Darstellungen der Liegenschaftskarte

Dem Laien sind die Darstellungen in der amtlichen Liegenschaftskarte, oft auch als Katasterkarte bezeichnet, nicht immer verständlich. Daher haben wir die wichtigsten Inhalte der Liegenschaftkarte in einer beispielhaften Darstellung zusammengestellt.

Bitte fahren Sie mit der Maus über die Karte, nach eine kleinen Verzögerung wird die Symbolik in einem erscheindenden Tooltip erklärt. Bei einem Klick auf die linke Maustaste springen Sie zur ausführlichen Erklärung des Kartensymbols.

Liegenschaftskarte, amtlicher Auszug aus der ALK abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt abgemarkter Grenzpunkt nicht abgemarkter Grenzpunkt nicht abgemarkter Grenzpunkt nicht abgemarkter Grenzpunkt, hier Gebäudeecke nicht abgemarkter Grenzpunkt, hier Mauerecke nicht abgemarkter Grenzpunkt Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze, gleichzeitig Grenzwand Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze Flurstücksnummer 45 Flurstücksnummer 80 Flurstücksnummer 122 Flurstücksnummer 123 Flurstücksnummer 124 Flurstücksnummer 143 Flurstücksnummer 144 Flurstücksnummer 145 Flurstücksnummer 72 Flurstücksnummer 142 Flurstücksnummer 125 Flurstücksgrenze mit beidseitiger Grenzhecke Flurstücksgrenze mit einseitiger Grenzhecke Flurstücksgrenze mit beidseitigen Grenzzaun Flurstücksgrenze mit einseitiger Stützmauer Flurstücksgrenze Flurstücksgrenze, gleichzeitig Grenzwand Flurstücksgrenze, gleichzeitig Grenzwand Flurstücksgrenze, gleichzeitig Grenzwand Flurstücksgrenze mit einseitigen Grenzzaun Flurstücksgrenze mit einseitigen Grenzzaun Flurstücksgrenze mit einseitiger Grenzmauer Flurstücksgrenze mit gemeinsamer Grenzmauer Flurstücksgrenze, gleichzeitig Böschungsunterkante Flurstücksgrenze, gleichzeitig Flurgrenze Flurstücksgrenze, gleichzeitig Flurgrenze Flurstücksgrenze, gleichzeitig beidseitige Grenzwand Flurstücksgrenze, gleichzeitig beidseitige Grenzwand Flurstücksgrenze, gleichzeitig beidseitige Grenzwand Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 1 Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 3 Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 5 Wohn- oder öffentliches Gebäude Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 7 nicht eingemessenes Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 2 Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 1 Wirtschafts- oder Industrie- oder Nebengebäude Wirtschafts- oder Industrie- oder Nebengebäude Wirtschafts- oder Industrie- oder Nebengebäude, hier mit offener Gebäudebegrenzung nicht eingemessenes Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 4 nicht eingemessenes Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 6 nicht eingemessenes Wohn- oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer 8 Durchfahrt im Gebäude Überdachung, offene Halle Markierung für tatsächliche Nutzung Ackerland Markierung für tatsächliche Nutzung Grünland Markierung für tatsächliche Nutzung Nadelwald Markierung für tatsächliche Nutzung Mischwald Markierung für tatsächliche Nutzung Laubwald Markierung für tatsächliche Nutzung Gartenland Nutzungsartengrenze Nutzungsartengrenze Böschung Straßenname "Waldstraße" Straßenname "Neustädter Straße" Höhenpunkt mit Höhenzahl 50,2 amtlicher Festpunkt Nummer 12 Auszug aus dem Liegenschaftskataster Auszug aus dem Liegenschaftskataster Maßstab des Kartenauszuges Datum des Kartenauszuges Gemeinde Gemarkung Flur Flurstück Geschäftsbuchnummer Katasteramt Urheberrecht Hinweise zur Kartengenauigkeit

Flurstücke, Flurstücksgrenzen und Grenzpunkte

Flurstücksgrenze
Flurstücksgrenze
Eine Flurstücksgrenze ist die Begrenzungslinie eines Flurstücks. Eine Flurstücksgrenze verläuft geradlinig, in Ausnahmefällen auch als Kreisbogen zwischen zwei Grenzpunkten.
Flurstücksnummer
Flurstücksnummer
Die Flurstücksnummer ist eine eindeutige Bezeichnung eines Flurstücks innerhalb einer Flur. Die Flurstücke werden heute innerhalb einer Flur durchlaufend nummeriert. Ältere Flurstücke können noch eine Bezeichnung mit Zähler und Nenner aufweisen.
vermarkter Grenzpunkt
vermarkter Grenzpunkt
Ein Grenzpunkt, der in der Örtlichkeit mit einem sichtbaren Grenzzeichen gekennzeichnet ist. Dies können Grenzsteine oder Marken und Bolzen mit der Aufschrift "Grenzpunkt" sein.
unvermarkter Grenzpunkt
unvermarkter Grenzpunkt
Ein Grenzpunkt, der in der Örtlichkeit nicht durch ein Grenzzeichen gekennzeichnet ist. Das kann Grenzpunkte betreffen, die örtlich durch eine Gebäude-, Mauer- oder Zaunecke gekennzeichnet sind. Andererseits werden mit dieser Signatur auch Grenzpunkte dargestellt, die nicht abgemarkt wurden. Das betrifft auch Grenzpunkte nicht festgestellter Grenzen.
Flurgrenze
Flurgrenze
Soweit Flurstücksgrenzen gleichzeitig mit einer höherrangigen Grenzen belegt sind, wird diese Grenze an markanten Stellen mit einer Begleitsignatur markiert. Höherrangige Grenzen können Flurgrenzen, Gemarkungsgrenzen, politische Grenzen oder Begrenzungen von öffentlich-rechtlichen Verfahren sein.

Grenzeinrichtungen

Grenzhecke
Grenzhecke
Eine Flurstücksgrenze, die in der Örtlichkeit durch eine Hecke gekennzeichnet wird. Die Grenzhecke kann einseitig oder beidseitig ausgeprägt sein.
Grenzzaun
Grenzzaun
Eine Flurstücksgrenze, die in der Örtlichkeit durch einen Zaun gekennzeichnet wird. Der einseitige Grenzzaun ist nach einem Flurstück ausgerichtet, er wird durch einen Grundstückseigentümer unterhalten. Der beidseitige Grenzzaun steht mittig auf der Flurstücksgrenze und wird durch beide Grundstückseigentümer unterhalten.
Grenzmauer
Grenzmauer
Eine Flurstücksgrenze, die in der Örtlichkeit durch eine Mauer gekennzeichnet wird. Die einseitige Grenzmauer ist nach einem Flurstück ausgerichtet und wird durch einen Grundstückseigentümer unterhalten. Der gemeinsame Grenzmauer steht mittig auf der Flurstücksgrenze und wird durch beide Grundstückseigentümer unterhalten. Die beidseitige Grenzmauer besteht aus zwei Mauern, die jeweils auf einem Grundstück stehen.
Grenzstützmauer
Futtermauer, Stützmauer als Grenzmauer
Eine Futtermauer ist eine einseitige oder beidseitige Mauer, die Abgrabungen oder Aufschüttungen sichert.

Gebäude

Bei Gebäuden wird der äußere Umring und alle wesentlichen, den Grundriss des Gebäudes betreffenden Gebäudeteile, erfasst.

Geschlossene Gebäudekanten werden durch eine durchgezogene Linie gekennzeichnet. Offene Gebäudebegrenzungen, z.B. offene Hallen werden durch eine kurz gestrichelte Linie markiert.

Für Gebäude, deren Gebäudekanten lang gestrichelt dargestellt sind, liegt keine amtliche Vermessung vor. Diese Gebäude wurden aus anderen Quellen, insbesondere aus Luftbildern entnommen. Eine geometrisch richtige Lage und Größe dieser Gebäude, insbesondere in Bezug zu den Grundstücksgrenzen kann nicht garantiert werden.

Eine Liste der im Liegenschaftskataster nachgewiesenen einmessungspflichtigen Gebäude haben wir für Sie aufgestellt.

Wohngebäude oder öffentliches Gebäude
Wohngebäude oder öffentliches Gebäude mit Hausnummer
Wohngebäude, öffentliche Gebäude oder gemischt genutzte Gebäude, bei denen die Wohn- oder öffentliche Nutzung überwiegt, werden in der Liegenschaftskarte schräg schraffiert dargestellt. Das Hauptgebäude auf dem Grundstück enthält die Hausnummer, die zur Straße ausgerichtet ist.
Öffentliche Gebäude erhalten in der Regel eine Gebäudebezeichnung, die die Nutzung spezifiziert. Bei besonderen Gebäuden wird der Eigenname angegeben.
Wirtschaftsgebäude oder Industriegebäude
sonstige Gebäude
Sonstige Gebäude, insbesondere Wirtschafts-, Industrie- oder Nebengebäude, werden in der Liegenschaftskarte rechtwinklig zur längeren Gebäudeseite schraffiert dargestellt. Das Hauptgebäude auf dem Grundstück enthält die Hausnummer. Einige Gebäudetypen erhalten als besondere Kennzeichnung der Nutzung ein Symbol oder eine Bezeichnung.
Durchfahrt im Gebäude
Durchfahrt im Gebäude
Durchfahrten im Gebäude erhalten diese besondere Kennzeichnung. Die gestrichelten Begrenzungslinien sind lagerichtig dargestellt, die sich kreuzenden Linien sind eine Signatur.
Markierung für eine Überdachung oder offene Halle
Markierung für eine Überdachung oder offene Halle
Offene Hallen, Überdachungen oder Carports erhalten diese Signatur. Die offenen Gebäudeseiten werden dann kurz gestrichelt dargestellt.

Arten der tatsächlichen Nutzung

Land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen erhalten in der Liegenschaftskarte eine besondere Signatur. Landwirtschaftliche Flächen, die längerfristig brach liegen, erhalten eine zusätzliche Bezeichnung.

Eine Liste der im Liegenschaftskataster nachgewiesenen Arten der tatsächlichen Nutzung haben wir für Sie aufgestellt.

Nutzungsartengrenze
Nutzungsartengrenze
Begrenzungen von Flächen mit unterschiedlichen Nutzungen werden kurz gestrichelt dargestellt.
Acker
Ackerland
Die Fläche wird ackerbaulich genutzt.
Streuobstacker
Streuobstacker
Die Fläche wird als Streuobstacker genutzt.
Hopfen
Hopfen
Die Fläche wird zum Anbau von Hopfen genutzt.
Spargel
Spargel
Die Fläche wird zum Anbau von Spargel genutzt.
Grünland
Grünland
Die Fläche wird als Grünland oder Wiese genutzt.
Streuobswiese
Streuobswiese
Die Fläche wird als Streuobstwiese genutzt.
Gartenland
Gartenland
Die Fläche wird als Gartenland genutzt.
Baumschule
Baumschule
Die Fläche wird als Baumschule genutzt.
Weingarten
Weingarten
Die Fläche wird als Weingarten genutzt.
Moor
Moor
Die Fläche ist eine wirtschaftlich nicht nutzbare Moorfläche.
Heide
Heide
Die Fläche ist Heidefläche.
Obstbaumanlage
Obstbaumanlage
Die Fläche wird als Obstbaumanlage genutzt.
Obststrauchanlage
Obststrauchanlage
Die Fläche wird als Obststrauchanlage genutzt.
Laubwald
Laubwald
Die Fläche wird als Laubwald genutzt.
Nadelwald
Nadelwald
Die Fläche wird als Nadelwald genutzt.
Mischwald
Mischwald
Die Fläche wird als Mischwald genutzt.
Gehölz
Gehölz
Die Fläche ist mit Gehölz bewachsen.

Geländeform

Höhenpunkt mit Höhenzahl
Höhenpunkt mit Höhenzahl
Ein in der Höhe über den Meersespiegel bestimmter Geländepunkt. Höhenwerte werden im System DHHN92 angegeben.
Böschung
Böschung
Eine Böschung ist eine natürliche oder künstlich entstandene geneigte Geländefläche. Die Ober- und Unterkante einer Böschung ist in der Liegenschaftskarte lagerichtig dargestellt, die geneigte Fläche wird durch eine Böschungsschraffur gekennzeichnet. Das Gelände fällt in Richtung der halb gezeichneten Böschungsanstriche.

Geodätische Festpunkte

Trigonometrischer Festpunkt
Trigonometrischer Festpunkt mit Punktnummer
Trigonometrische Punkte sind höherrangige Festpunkte des Dreiecksnetzes der Landesvermessung. Sie werden durch ein Dreieck symbolisiert.
amtlicher Lagefestpunkt
Amtlicher Lagefestpunkt mit Punktnummer
Amtlicher Lagefestpunkte der Landesvermessung werden durch einen Kreis symbolisiert.
amtlicher Höhenfestpunkt
Amtlicher Höhenfestpunkt mit Punktnummer
Amtliche Höhenfestpunkte werden durch zwei Kreise symbolisiert.

Das vollständige Verzeichnis der im Land Brandenburg in der Liegenschaftskarte verwendeten Kartenzeichen und -symbole steht zum Download bereit:
PDF-Dokument Kartenzeichen (413 kb)

     
Vermessungsbüro
Jörg Schröder
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Home Philosophie Leistungen Service Das Büro Kontakt Wissen Hilfe Sonstiges
 
 
 
© 2013 webmaster@oebvi-schroeder.de Neuigkeiten Impressum