Kataster

Das Liegenschaftskataster ist das von der Vermessungs- und Katasterbehörde geführte öffentliche Verzeichnis der Grundstücke. In ihm werden die Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) nachgewiesen und beschrieben, so dass es den Anforderungen des Rechtsverkehrs, der Verwaltung und der Wirtschaft gerecht wird.

Im folgenden Kapitel werden die geläufigsten, im Zusammenhang mit Grundstücken, Grenzen, Vermessung und Kataster auftretenden Begriffe erläutert.

Im Kapitel Geschichte wird die Entwicklung des Liegenschaftskatasters, insbesondere im Brandenburger Land, vorgestellt.

Die wichtigsten Darstellungsinhalte der Liegenschaftskarte haben wir in einem Beispiel aufgeführt und erläutert.

Weiterhin erläutern wir an einem Beispielauszug die Inhalte des Liegenschaftsbuchs.

Die Gebäude sind ein wesentlicher Bestandteil des von der Vermessungsverwaltung geführten Geoinformationssystems. Die Aktualität der Gebäudedaten wird durch die gesetzlich vorgeschriebene Gebäudeeinmessung gewährleistet. Eine Liste der in der Liegenschaftskarte dargestellten und damit einmessungspflichtigen Gebäude haben wir für Sie aufgestellt.

Die Tatsächliche Nutzung ist eine beschreibende Angabe, die im Liegenschaftsbuch zu jedem Flurstück geführt wird. Ein Verzeichnis der aktuell im Brandenburger Liegenschaftskataster geführten Nutzungen finden Sie im Kapitel Nutzungsart.

     
Vermessungsbüro
Jörg Schröder
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Home Philosophie Leistungen Service Das Büro Kontakt Wissen Hilfe Sonstiges
 
 
 
© 2016 webmaster@oebvi-schroeder.de Neuigkeiten Impressum