Leistungen

Das Hauptbetätigungsfeld eines Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs (ÖbVI) befindet sich natürlich auf dem Gebiet der hoheitlichen Vermessung. Es werden Liegenschaftsvermessungen (Grenz-, Teilungs-, Gebäudevermessung) zur Fortführung des Liegenschaftskatasters und als Eintragungsgrundlage in das Grundbuch durchgeführt. Weiterhin ist der ÖbVI bei der öffentlich-rechtlichen Vorbereitung und Begleitung eines Bauvorhabens eingebunden. Er erstellt den Amtlichen Lageplan als Teil der Bauvorlage und führt die Absteckung, Baukontrollmessung und Gebäudeeinmessung durch. Sein Handeln wird durch einschlägige Rechtsvorschriften, z.B. Verwaltungsverfahrensgesetz, Baugesetzbuch, Landesbau- und Landesbauvorlagenverordnung, bestimmt.

Natürlich wirkt der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur auch in allen anderen Bereichen des Vermessungswesens, so auch auf dem Gebiet der Ingenieurvermessung mit. Er ist fest bei der Planung und Betreuung von Bauvorhaben eingebunden, sein Leistungsspektrum umfasst u.a. die Erstellung von Planungsgrundlagen, die Übertragung (Absteckung) der Planung in die Örtlichkeit, die Bauwerksüberwachung bis hin zur Bestandsdokumentation.

Als Partner der Vermessungsverwaltungen der Länder ist der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurs bei der Führung des Geobasisinformationssystems ALKIS beteiligt. Mit seinen hierbei gewonnenen Erfahrungen ist er idealer Partner für Aufbau und Betreuung von Geoinformationssystemen in Wirtschaft und Verwaltung.

Mit seiner Ausbildung und Qualifikation kann der Vermessungsassessor als unabhängiger Sachverständiger Gutachten über den Verkehrswert von Grundstücken und Rechten an Grundstücken erstellen.

     
Vermessungsbüro
Jörg Schröder
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Home Philosophie Leistungen Service Das Büro Kontakt Wissen Hilfe Sonstiges
 
 
 
© 2016 webmaster@oebvi-schroeder.de Neuigkeiten Impressum